Top:

Wettervorhersage für:

Allgäu Wetter

– der Wetterbericht für das Allgäu mit 7-Tage-Vorhersage. Bitte wählen Sie rechts einen der Allgäuer Orte für eine genaue Wettervorhersage aus.

Das traumhafte Allgäu – so schön kann Wetter sein…

Für die wenigen Schlechtwetter-Tage und natürlich die schönsten Tage im Allgäu hält der Allgäu-Tipp zahlreiche Freizeittipps bereit.
Das Allgäu bietet bei jeder Wetterlage spannende Freizeitaktivitäten.
Kennen Sie:
– das Kutschenmuseum in Hinterstein?

– das Allgäulino in Wertach – der Indoor-Freizeitpark für die ganze Familie?
– den Buron-Kinderpark?
– den Freizeitpark „Skyline Park“ ?
– den Erlebnisberg „Hündle“ mit Sommerrodelbahn, Streichelzoo, Riesen-Spielplatz und mehr?
– die Breitachklamm – das Naturerlebnis?
– die Schnitzelalm in Bad Hindelang?
– den traumhaften Vilsalpsee?
– Lindau am Bodensee?
Erleben Sie das Allgäu – bei Wind und Wetter…

Aktuelle Nachrichten aus dem Allgäu. Bereitgestellt vom „Allgäu-Tipp“ – eurem großen Allgäu-Magazin:

-Werbung-

21.5.2022 Bad Wörishofen/Unterallgäu. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen Standaschenbecher aus Metall.

Dieser stand im Bereich der Berufsschule in der Oststraße.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel.: 08247/9680-0 bei der Polizei in Bad Wörishofen zu melden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Bad Wörishofen)

-Werbung-

21.5.2022 Füssen/Ostallgäu. Am Freitagmittag konnte eine Streife der Polizei Füssen zwei E-Scooterfahrer feststellen, die ohne bestehenden Versicherungskennzeichen und Versicherutnsschutz unterwegs waren.

Die Beiden wurden hierbei einer Kontrolle unterzogen.

Es stellte sich heraus, dass sie sich dessen bewusst waren, dass sie die Roller ohne gültige Pflichtversicherung in Betrieb nahmen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Das aus Baden-Württemberg stammende Paar erwartet nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

In diesem Zuge weist die Polizei Füssen erneut darauf hin, dass für die Nutzung eines E-Scooters ein Pflichtversicherungsschutz bestehen muss.

(PI Füssen)

-Werbung-

21.5.2022 Füssen/Ostallgäu. In einem Füssener Verbrauchermarkt kam es am Freitagmorgen zum einem Ladendiebstahl.

Ein 12-jähriger Junge hatte hierbei eine Tafel Schokolade ohne zu bezahlen, an der Kassiererin vorbeigemogelt. Jedoch konnte die Filialleiterin den Ladendieb bei der Tat beobachten und stellte diesen hinter dem Kassenbereich.

Der Junge gab die Tat sofort zu.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Nach der Anzeigenaufnahme wurde er der Mutter übergeben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

(PI Füssen)

-Werbung-

21.5.2022 Füssen/Ostallgäu. Am Freitagmittag erreichten die PI Füssen mehrere Mitteilungen über Betrugsversuche.

Die Geschädigten erhielten Nachrichten von einer unbekannten Nummer über Whatsapp.

Die Täter gaben sich als Kinder der Geschädigten aus.

Die Geschädigten sollten Rechnungen begleichen, die Kinder nicht begleichen können.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Täter wurden jedoch rechtzeitig durchschaut, sodass keine Beträge gefordert werden konnten.

Die Polizei empfiehlt, bei derartigen Nachrichten, sich erst bei seinen Angehörigen zu erkundigen, keine Zahlungen zu leisten und den Sachverhalt der Polizei zu melden.

(PI Füssen)

-Werbung-

21.5.2022 Schwangau/Ostallgäu. Eine Streife der Polizei Füssen staunte am Freitagvormittag nicht schlecht, als ihr bei den Bannwaldseekurven ein Pkw auf deren Spur entgegenkam.

Der Pkw überholte zuvor einen Traktor und übersah hierbei den entgegenkommenden Streifenwagen.

Das Streifenfahrzeug musste eine Vollbremsung durchführen sonst wäre es zu einem Frontalzusammenstoß gekommen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Streife konnte die 64-jährige Fahrzeugführerin aus dem Nachbarlandkreis Weilheim/Schongau im Nachgang anhalten. Diese beteuerte, den Gegenverkehr übersehen zu haben.

Die Frau erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

(PI Füssen)

-Werbung-

21.5.2022 Füssen/Ostallgäu. Am frühen Samstagmorgen kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung vor einer Gaststätte im Füssener Osten.

Vorausgegangen war eine Verfehlung eines italienischen Gastes, welcher mit zwei anderen Freunden die Gaststätte besuchte.

Laut der 29- jährigen Geschädigten wurde diese ungebührlich behandelt.

Als die Streifen der Füssener Polizei eintrafen, wurden alle Beteiligten angetroffen und die Lage vor Ort beruhigt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Ein nicht involvierter Gast störte die polizeilichen Maßnahmen vor Ort und wurde des Platzes verwiesen. Diesem Platzverweis kam er nach mehrmaliger Aufforderung nicht nach. Als Konsequenz wurde der Störer in polizeilichen Gewahrsam genommen. Hierbei leistete der 43-jährige Herr massiven Widerstand gegen die Beamten.

Zwischen den vorher involvierten Parteien kam es dann später zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in welcher der Freund der 29-jährigen Geschädigten mit einem Glasgefäß am Kopf verletzt wurde.

Zunächst flüchtete die Gruppe Italiener, diese konnte jedoch nach kurzer Zeit in der Nähe des Tatorts gestellt werden.

Zeugen werden gebeten sich unter der 08362/9123-0 zu melden.

( PI Füssen)

-Werbung-

21.5.2022 Füssen/Ostallgäu. Am frühen Samstagmorgen wurde ein 21-Jähriger in Füssen einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei nahmen die Beamten drogentypische Auffälligkeiten bei dem Pkw-Lenker wahr, sodass er einem Schnelltest unterzogen wurde. Dieser fiel prompt positiv aus und es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

Den jungen Mann erwarten nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein empfindliches Bußgeld.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Füssen)

-Werbung-

21.5.2022 Lindau (Bodensee). In der Nacht auf Samstag wurden bei Routinekontrollen drei angetrunkene Autofahrer festgestellt.

Ein 29 jähriger Mann hatte bei gerichtsverwertbaren Alkotest 0.27 mg/l (entspricht 0,54 Promille). Hierfür sieht der Bußgeldkatalog ein Fahrverbot von einem Monat und 500 Euro Geldbuße vor.

Ein 35 Jähriger polnischer Autofahrer brachte es auf 1,90 Promille, während die 45 jährige deutsche Fahrerin 1,88 Promille aufwies.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

In beiden Fällen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und es ergeht eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr nach 316 StGB.

Die Führerscheine wurden jeweils einbehalten.

( PI Lindau)

-Werbung-

21.5.2022 Memmingen. In der Nacht des 20.5.2022 wurde der Polizeiinspektion Memmingen eine körperliche Auseinandersetzung im Innenstadtbereich Memmingen gemeldet.

Im Rahmen der Sachverhaltsklärung konnte in Erfahrung gebracht werden, dass ein 30-Jähriger gegenüber seinem 29-jährigen Kontrahenten einen sogenannter „Hitlergruß“ tätigte, welcher im Anschluss zu gegenseitig zugefügten Schlägen führte.

Hierbei wurde auch gegen den Kopf des am Boden liegenden 29-Jährigen getreten.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der hinzugezogene Rettungsdienst stellte jedoch lediglich leichte Verletzungen fest.

(PI Memmingen)

-Werbung-

21.5.2022 Babenhausen/Unterallgäu. Glimpflich endete am 20.5.2022 ein Verkehrsunfall zwischen einem 10-jährigen Schüler und einem Schulbus in Babenhausen.

Ohne auf den Verkehr zu achten, betrat der Schüler gegen 8 Uhr die Fahrbahn und kollidierte mit einem in diesem Moment vorbeifahrenden Schulbus, aus welchem der 10-Jährige kurz zuvor ausstieg.

Dank der langsamen Fahrt des Busses, wurde der Schüler nur leicht verletzt.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

(PI Memmingen)

-Werbung-