Allgaeu-Wetter.Info
Das Wetter im Allgäu mit 7-Tage Vorhersage

Top:

Wettervorhersage für:

Allgäu Wetter

– der Wetterbericht für das Allgäu mit 7-Tage-Vorhersage. Bitte wählen Sie rechts einen der Allgäuer Orte für eine genaue Wettervorhersage aus.

Das traumhafte Allgäu – so schön kann Wetter sein…

Für die wenigen Schlechtwetter-Tage und natürlich die schönsten Tage im Allgäu hält der Allgäu-Tipp zahlreiche Freizeittipps bereit.
Das Allgäu bietet bei jeder Wetterlage spannende Freizeitaktivitäten.
Kennen Sie:
– das Kutschenmuseum in Hinterstein?

– das Allgäulino in Wertach – der Indoor-Freizeitpark für die ganze Familie?
– den Buron-Kinderpark?
– den Freizeitpark „Skyline Park“ ?
– den Erlebnisberg „Hündle“ mit Sommerrodelbahn, Streichelzoo, Riesen-Spielplatz und mehr?
– die Breitachklamm – das Naturerlebnis?
– die Schnitzelalm in Bad Hindelang?
– den traumhaften Vilsalpsee?
– Lindau am Bodensee?
Erleben Sie das Allgäu – bei Wind und Wetter…

Aktuelle Nachrichten aus dem Allgäu. Bereitgestellt vom „Allgäu-Tipp“ – eurem großen Allgäu-Magazin:

-Werbung-

28.9.2016 Memmingen. Wegen des Feiertages “Tag der deutschen Einheit” verschiebt sich die Müllabfuhr im Memmingen wie folgt:

Verschiebung:

von auf
Montag, 03.10.2016 Dienstag, 04.10.2016
Dienstag, 04.10.2016 Mittwoch, 05.10.2016
Mittwoch, 05.10.2016 Donnerstag, 06.10.2016
Donnerstag, 06.10.2016 Freitag, 07.10.2016
Freitag, 07.10.2016 Samstag, 08.10.2016

Bitte stellt Eure Bio- und Restmüllgefäße rechtzeitig, ab 6 Uhr, am jeweiligen Abfuhrtag bereit.

-Werbung-

Wer heute, am 28.9.2016, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

Berggottesdienst Fellhorn

Mittwoch, 28. September 2016
11:00

Am Mittwoch, 28.9.2016, wird am Fellhorn, Station Schlappoldsee, ein Evangelischer Berggottesdienst gefeiert. Der Berggottesdienst beginnt um 11:00 Uhr. weiterlesen
Werbung:



Dorfabend in Hopfen am See

Mittwoch, 28. September 201619:30Schon lange Kult – man muss ihn erlebt haben: den Bunten Dorfabend mit Michl und seinen lustigen Musikanten. Die nächste Chance habt ihr am Mittwoch, 28.9.2016, um 19:30 Uhr.… Weiterlesen…

-Werbung-

27.9.2016. „Wasser, Marsch!“ Dieses Kommando nahmen die Verantwortlichen der Bergbahnen am Ifen nun nicht nur wörtlich, sondern auch musikalisch. Denn zum Auftakt der Befüllung des neuen Speicherteichs ertönten auch musikalische Klänge.

Für einen harmonischen „Wasser-Marsch“ sorgten die Musiker des Musikvereins d‘ Hirschegger. Der ca.100.000 Kubikmeter fassende Speicherteich ist das Herzstück der neuen Beschneiungsanlage, die den Lieblingsberg vieler Kleinwalsertaler und ihrer Gäste nun schneesicherer macht. So wird der gesamte untere Pistenbereich, von der Bergstation der neuen Sesselbahn bis ins Tal sowie eine Piste bis zur Bergstation Hahnenköpfle beschneit.

Weiterhin bleiben aber für die Naturschneeliebhaber viele Naturschneepisten im oberen Bereich erhalten. Die Beschneiungsanlage ist ein Teil einer umfassenden Modernisierungs-Initiative, in die von der neu entstandenen Skiliftgesellschaft links der Breitach insgesamt rund 30 Millionen Euro investiert werden.

Das Unternehmen an dem die Familie Haller und die Kleinwalsertaler Bergbahn AG je zur Hälfte beteiligt sind unterstreicht sein Bemühen, Walmendingerhorn, Heuberg und Ifen als ein zusammengehöriges Skigebiet zu präsentieren, mit einer neuen Skitageskarte, die ab diesem Winter erstmals für alle drei Gebiete gilt.

„So entsteht ein Skiraum ohne Grenzen“, betonten bei der Speicherteich-Eröffnung die Beiratsmitglieder Anton und Robert Haller sowie Dr. Andreas Gapp und Geschäftsführer Augustin Kröll. Neu an den Start geht in diesem Winter am Ifen eine neue Sechser-Sesselbahn, die den bisherigen Kurvenschlepper ersetzt und dank Sitzheizung und Wetterschutzhaube neuen Fahrkomfort verspricht.

Im Winter 17/18 soll dann Teil zwei der Ifen-Erneuerung fertiggestellt sein: Die neue Ifenbahn und die neue Hahnenköpflebahn bieten moderne Zehner-Kabinen und ersetzen die alten Zweier-Sesselbahnen.

-Werbung-

27.9.2016 Landkreis Unterallgäu. Die Führerscheinstelle im Landratsamt Unterallgäu bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit der Bundesdruckerei in Berlin den Versand von Führerscheinen an. Wer einen neuen EU-Führerschein beantragt, kann sich diesen auf Wunsch von der Bundesdruckerei direkt nach Hause schicken lassen.

Rita Helms von der Führerscheinstelle erklärt, wie es funktioniert: „Um den Antrag zu stellen, müssen Sie wie bisher in die Führerscheinstelle in Mindelheim oder in die Außenstelle des Landratsamts in Memmingen kommen.“ Mitbringen muss der Kunde seinen Personalausweis oder Reisepass und, wenn vorhanden, seinen bisherigen Führerschein.

Zusätzlich zu der Gebühr, die für den neuen Führerschein anfällt, kostet der Direktversand 5 Euro. „Ein zweiter Gang zum Landratsamt, um den Führerschein abzuholen, bleibt Ihnen mit dem Direktversand erspart“, so Helms. Denn die Bundesdruckerei sendet dann den Führerschein direkt an die Meldeadresse.

In welchen Fällen der Direktversand möglich ist, erfahrt Ihr hier:
http://www.landratsamt-unterallgaeu.de/buergerservice/auto-und-verkehr/fuehrerscheine/fuehrerschein-direktversand.html

Zudem gibt die Führerscheinstelle dazu gerne Auskunft unter Telefon (0 82 61) 99 54 54.

-Werbung-

27.9.2016 Kempten. Für den Imagefilm zu seiner Wohnwelt im Stil „NATÜRLICH WOHNEN“ sucht möbel mayer aus Kempten Darsteller für eine junge Familie. Die Laien-Schauspieler sollten mit ihrer Natürlichkeit überzeugen und sich mit dem Stil „NATÜRLICH WOHNEN“ identifizieren können.

Als junge Familie für den Imagefilm stellt sich möbel mayer eine Mutter-Vater-Kind-Konstellation vor, wobei die Frau zwischen 30 und 45 Jahren mit mindestens schulterlangen Haaren sein sollte, der Mann lässig, leger oder stylisch mit Dreitagebart und zwischen 35 bis 50 Jahren sowie ein oder zwei Kinder zwischen 4 bis 8 Jahren.

Die Bewerbungsphase läuft vom 28. September bis 16. Oktober und muss per Email an casting@moebelmayer.de erfolgen. Neben einem Foto oder Video soll ein kurzer Text erklären, inwiefern die Bewerber den Stil „NATÜRLICH WOHNEN“ perfekt verkörpern.

Der Filmdreh findet am 11., 12. und 13. November 2016 statt, an diesen Terminen muss die Familie jeweils den ganzen Tag über verfügbar sein, außer freitags, hier beginnt der Dreh aus Rücksicht auf Schulkinder erst um 14 Uhr.

Anmeldung unter casting@moebelmayer.de
Anmeldeschluss ist am Sonntag, 16. Oktober 2016.

Die Gewinnerfamilie darf sich nicht nur auf einen professionellen freuen, sondern auch über tolle Preise. Für die Eltern gibt es bei möbel mayer ein Jahr lang das gesamte Sortiment zu Personalpreisen und die Kleinen haben die Chance, sich ein Möbelstück aus dem Bereich Kinder- und Jugendzimmer im Wert von bis zu 500 Euro auszusuchen, die professionelle Beratung der möbel mayer Einrichtungsexperten ist hier natürlich dabei.

möbel mayer steht für Einrichtungsplanung nach Maß. Wie genau das Unternehmen seine Kernkompetenz in diesem Bereich verwirklichen kann, zeigen die beiden neu eröffneten Wohnwelten „ALPIN CHIC“ und „NATÜRLICH WOHNEN“. Die begehbaren Musterwohnungen sind Teil von möbel mayers Konzept „Einrichten 360°“ und zeigen dem Kunden, welches Leistungsspektrum möbel mayer ihm bieten kann.

Egal ob Wandgestaltung, Bodenbelag, Möbelausstattung oder Dekoration, in Sachen Beratung, Planung und Umsetzung hat das Kemptener Einrichtungshaus für jede Wohnsituation die ideale Lösung

Weitere Informationen unter

www.moebelmayer.de/casting

-Werbung-

27.9.2016 Lindenberg. In den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstag teilte ein Bewohner einer Asylunterkunft in Lindenberg mit, dass er gerade von zwei ihm bekannten Personen aufgesucht und geschlagen wurde.

Die Beamten der Lindenberger Polizei stellten fest, dass sich zwei Personen durch gewaltsames Eindringen Zutritt in das Haus verschafften und zielgerichtet das Zimmer eines 21-Jährigen Bewohners aufsuchten. Dort schlug einer der beiden Männer den Geschädigten ins Gesicht. Anschließend verließen sie das Gebäude wieder und flüchteten zu Fuß.

Im Rahmend der Fahndung stellte eine Streifenbesatzung zwei Tatverdächtige im Stadtgebiet Lindenberg fest, die bereits namentlich bekannt waren. Es handelt sich dabei um einen 22-Jährigen und 19-Jährigen Mann aus Lindenberg.

Die Polizei geht aufgrund der bisherigen Erkenntnisse davon aus, dass das Motiv der Tat in einem persönlichen Konflikt zwischen dem Asylbewerber und den zwei Tatverdächtigen begründet ist. Hinweise zu einem fremdenfeindlichen Hintergrund bestehen derzeit nicht.

Der 21-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei Lindenberg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen.

(PP Schwaben Süd/West_ad)

-Werbung-

27.9.2016 Lindenberg. Am Montag, gegen 17:00 Uhr, kam es in der Sedanstraße, Höhe Fußballplatz, zu einem Auffahrunfall.

Eine 23-jährige Dame aus Lindenberg fuhr mit ihrem Pkw in Richtung Lindau. Verkehrsbedingt musste sie halten. Ein hinter ihr fahrender Mann fuhr mit seinem Kombi auf den Pkw der Dame auf.

Wohl noch unter Schock stehend vergaß sie vor Ort sich die Personalien und das Kennzeichen des Unfallverursachers zu notieren. Sie fuhr weiter zu Arbeit.

Dort musste sie dann aufgrund der Unfallfolgen im Krankenhaus ärztlich behandelt werden.

Bei dem Kombi handelt es sich eventuell um einen blauen Ford, der an der vorderen Stoßstange beschädigt sein müsste.

Der Unfallverursacher und eventuelle Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lindenberg sich unter der Telefonnummer 08381/9201-0 zu melden.

(PI Lindenberg)

-Werbung-

27.9.2016 Füssen/Ostallgäu. Schwere Verletzungen zog sich eine 19-jährige Fahranfängerin zu, die heute Morgen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet.

Die Frau verlor zwischen den Anschlussstellen Füssen und Nesselwang die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den angrenzenden rechten Grünstreifen.

Da zunächst von einer Brandentstehung ausgegangen wurde, ist auch die Feuerwehr Füssen alarmiert worden. Zu einem Brand kam es jedoch nicht.

Das Fahrzeug der Frau musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

(PP Schwaben Süd/West)

-Werbung-

27.9.2016 Oberstdorf/Oberallgäu. Am Montag, gegen 21:00 Uhr, meldete sich ein junges Paar aus Wiesbaden über den Notruf.

Die 25-Jährige Frau und der 24-Jährige Mann unternahmen eine Wandertour in den Allgäuer Alpen. Dabei kamen sie beim Abstieg vom Nebelhorn in Richtung Oytalhaus vom Gleitweg ab. Aufgrund der Dunkelheit kamen sie in den steilen Seewänden nicht mehr voran.

Von der Bergwacht Oberstdorf konnten die beiden im absturzgefährdeten Bereich lokalisiert werden, wurden gesichert und mit dem Polizeihubschrauber an der Winde ausgeflogen.

(PI Oberstdorf)

-Werbung-

27.9.2016 Memmingen. 108 Jugendliche beginnen diesen Herbst in 15 Berufen eine Ausbildung bei der Stadt Memmingen. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und Bürgermeisterin Margareta Böckh begrüßten die neuen Auszubildenden im Rathaus und wünschten ihnen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Insgesamt beschäftigt die Stadt Memmingen derzeit 217 Auszubildende in 20 Berufen.

Mit einer Vielzahl von Ausbildungsstellen in verschiedenen Bereichen leiste die Stadt Memmingen seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung qualifizierter Fachkräfte, so Holzinger. Um dem wachsenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, sei die Stadt weiterhin bemüht, über den tatsächlichen Bedarf hinaus zusätzliche Ausbildungsstellen anzubieten.

25 der 108 Jugendlichen werden als Erzieher/in ausgebildet, weitere junge Frauen und Männer erlernen die Berufe Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Altenpfleger/in, Heilerziehungspfleger/in, Gärtner/in, Forstwirt/in, Fachinformatiker/in, Vermessungstechniker/in, Hauswirtschafter/in und Kraftfahrzeugmechatroniker/in. Drei Jugendliche schlagen die Beamtenlaufbahn im mittleren und gehobenen Dienst ein. Darüber hinaus starten 61 Schülerinnen und Schüler am Klinikum der Stadt Memmingen die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, in der Kinderkrankenpflege sowie im Bereich Operationstechnische Assistenz.

Die Stadt Memmingen gewährleiste eine solide und gute Ausbildung, stellte Holzinger fest und wünschte allen Berufsanfängern viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit. “Ihr seid künftig das Aushängeschild der Stadt”, sagte der Rathauschef. Es sei deshalb sehr wichtig, immer den richtigen Ton zu treffen und als städtischer Botschafter die Stadt freundlich nach außen zu vertreten.

-Werbung-