1.6.2014 Sonthofen/Oberallgäu. Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich auf der Östlichen Alpenstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwerst verletzt wurde.

Beim Überqueren der Fahrbahn an einem ausgeschalteten Fußgängerüberweg in Höhe der Oststraße wurde der Fußgänger von einem Auto erfasst.

Der 45-jährige Fußgänger erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Zur weiteren Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Sachverständiger mit in die Unfallermittlungen einbezogen.

(PI Sonthofen)