1.7.2015 Memmingen. Tödlich verletzt wurde heute Vormittag, gegen 08.30 Uhr, ein Baggerfahrer auf einer Baustelle in der Goldhoferstraße in Memmingen.

Der 53-Jährige lehnte sich offensichtlich aus seinem Führerhaus heraus und geriet währenddessen an einen Joystick seiner Arbeitsmaschine, woraufhin sich die Kanzel des Fahrzeugs drehte.

Dabei wurde der Arbeiter zwischen dem Bagger und einer Betonsäule eingeklemmt und zog sich die tödlichen Verletzungen zu.

Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen, wobei es derzeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt.

(PP Schwaben Süd/West)