11.9.2015 Lindau (Bodensee). Gestern Abend eskalierte ein Streit zwischen zwei Bewohnern einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in der Von-Behring-Straße.

Gegen 21 Uhr gerieten zwei aus Afrika stammende Männer in Streit in deren Folge ein 25-Jähriger auf einen 46-Jährigen losging.

Da der Tatverdächtige dabei auch seine Füße gegen das Opfer einsetzte, ermittelt nun die Kriminalpolizei Lindau wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Das Opfer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, befindet sich aber bereits auf dem Weg der Besserung.

Nach den heutigen Vernehmungen der Beteiligten wurde der 25-jährige Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt.

(PP Schwaben Süd/West)