9.11.2019. Am gestrigen Freitag hat der Oberallgäuer Kreistag einstimmig das 100-Euro-Ticket für Bus und Bahn beschlossen.

Trotz Kritik des Kemptener Oberbürgermeisters Thomas Kiechle ist die Einführung des 100-Euro-Tickets für Bus und Bahn zum 1.4.2020 geplant, so der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz.

Parteiübergreifend und aus der Bevölkerung findet das Vorhaben positive Resonanz.

Erwartet werden durch das 100-Euro-Ticket für Bus und Bahn bis zu 30 Prozent mehr Fahrgäste.

Erhältlich wird das Ticket für alle Oberallgäuer sein, bis zu einer Einigung jedoch nicht für Kemptener Bürger.

Die Kosten belaufen sich auf etwa 1,5 Millionen Euro pro Jahr.