11.5.2015 Roßhaupten/Ostallgäu. Eine 71-jährige Autofahrerin kam nach derzeitigem Ermittlungsstand heute gegen 10.50 Uhr während ihrer Fahrt auf der Kreisstraße OAL1 zwischen Roßhaupten und Halblech aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab.

Dort überschlug sich ihr Fahrzeug, in welchem die Ostallgäuerin eingeklemmt wurde.

Die alarmierten Feuerwehren aus Roßhaupten und Lechbruck mussten sie aus ihrem Fahrzeug befreien und sie musste mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Ihr Fahrzeug musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro.

(PP Schwaben Süd/West)