12.6.2015 Unterthingau/Ostallgäu. Ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten ereignete sich gestern Abend in Unterthingau.

Ein auf dem Kirchenweg fahrender 87-jähriger Pkw-Fahrer wollte die vorfahrtsberechtigte Marktoberdorfer Straße geradeaus in Richtung Poststraße überqueren. Hierbei übersah er einen auf der Marktoberdorfer Straße herankommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen.

Dessen 20-jähriger Fahrer zog sich dabei Abschürfungen am Unterarm zu. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der 87-jährige Pkw-Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.

Bei dem Zusammenstoß wurde der unfallverursachende Pkw noch gegen einen Gartenzaun geschoben. Dieser wurde ebenfalls beschädigt.

(PI Marktoberdorf)