12.8.2014 Füssen/Ostallgäu. Am Montag, 11.08.2014, um 09.50 Uhr, kam es in Füssen an der Einmündung der Leinenweberstraße in die Kemptener Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einer Pkw-Fahrerin und einer Radfahrerin.

Eine 73-jährige Frau aus Füssen fuhr mit ihrem Pkw auf der Leinenweberstraße und wollte nach rechts in die Kemptener Straße einbiegen. Eine 42-jährige Radfahrerin, ebenfalls aus Füssen, befuhr den geteilten Fuß/Radweg welcher parallel zur Kemptener Straße verläuft in nordwestlicher Richtung.

Die Pkw-Fahrerin übersah vermutlich die Radlerin und es kam zum Zusammenstoß. Die Radlerin die ohne Helm unterwegs war und den Radweg gegen die Fahrtrichtung befuhr, wurde vom Rad geschleudert und schlug nach bisheriger Sachlage mit dem Kopf auf dem Pkw auf.

Die Frau wurde hierbei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus Füssen gebracht werden, später wurde sie ins Krankenhaus nach Kaufbeuren verlegt. Es entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.850 Euro, wobei ca. 100 Euro auf das Fahrrad entfallen.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen der Radfahrerin, es bestand Lebensgefahr, wurde die Staatsanwaltschaft Kempten über den Sachverhalt informiert. Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle beordert. Die Ermittlungen dauern an.

(PI Füssen)