13.3.2015 Kempten/Allgäu. Am Donnerstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Kempten mitgeteilt, dass ein Bulle am FORUM ALLGÄU stehen würde und bereits eine Fensterscheibe der Jeans-Halle am Haupteingang in Mitleidenschaft gezogen worden sei.

Dem Tierhalter, einem Landwirt aus Osterberg, war der Bulle bei der Tierauktion an der Tierzuchthalle ausgekommen und Richtung FORUM gelaufen.

Am Haupteingang am August-Fischer-Platz blieb er stehen und offensichtlich in Rage zertrümmert er eine Scheibe der Jeans-Halle.

Bei Eintreffen der Polizei war der Bulle bereits am Nasenring mit Strick an einem Pfosten am August-Fischer-Platz fixiert. Der Landwirt und zwei seiner Helfer hatten das Tier sofort verfolgt und konnten es stellen.

Ein durch den verantwortlichen Tierhalter verständigter Tierarzt verabreichte dem Bullen zwei Beruhigungsspritzen um das Verladen auf den Viehhänger gefahrlos zu ermöglichen.

Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt, der Schaden bei der Jeans-Halle wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

(PI Kempten)