12.6.2015 Rieden am Forggensee/Ostallgäu. Eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis Erding fuhr mit ihrem Wohnmobil die B16 in südliche Richtung. Ein 26-jähriger Mann aus dem Landkreis Ostallgäu kam ihr mit seinem Krad entgegen.

Offenbar übersah die Frau das entgegenkommende Krad und bog nach links in Richtung Campingplatz ab.

Der Krad-Fahrer konnte einen Frontalzusammenstoß mit der Seite des Wohnmobils nicht mehr vermeiden.

Der Kradfahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt in das Wohnmobil geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle.

Das Krad fing sofort Feuer und wurde total zerstört. Die Frau wurde durch den Unfall nicht verletzt; keine weiteren Personen im Fahrzeug.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.500 Euro. Zur genauen Klärung der Umstände wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Die Bundesstraße war für ca. 3 Stunden gesperrt.