13.8.2015 Buchloe. Durch den Fischereiaufseher des Fischereivereines Buchloe wurden Mittwochabend am Gabrielweiher drei Jugendliche angetroffen, die ihre Angeln bereits mit Ködern bestückt hatten.

Aufgrund der Ansprache des Zeugen, flüchteten die 15, 17 und 21 Jahre alten Burschen auf ihren Fahrrädern. Die beiden Angeln sowie das Zubehör ließen sie zurück.

Durch die telefonisch informierte Polizeistreife konnten die drei aber noch auf der Flucht festgehalten werden. Bei der Überprüfung der Täter wurde festgestellt, dass der 15-Jährige mit einem Fahrrad unterwegs war, das am gleichen Tag von einem 31-Jährigen aus der Türkheimer Straße als gestohlen gemeldet worden war.

Bei der Befragung gaben die Burschen an, dass sie vor hatten Fische zu fangen um diese anschließend zu grillen. Anstatt eines Fischmenüs erwartet alle drei bereits polizeibekannten Burschen nun ein erneutes Strafverfahren.

(PI Buchloe)