13.9.2015 Weiler-Simmerberg. Einen ihm unbekannten Mann stellte am Samstag der Fischereiberechtigte in der Rothach fest.

Der Unbekannte hatte sich im Bereich der Kläranlage in ein Gebüsch gesetzt und von dort aus mit einer Handangel gefischt.

Als er entdeckt wurde, warf er eine mitgeführte Tüte in den Bach.

Ob sich dort bereits gefangene Fische befanden, konnte nicht mehr festgestellt werden.

Da der 34-jährige Mann keinen Fischereischein vorweisen konnte und auch so keine Erlaubnis für sein Treiben hatte, wurde gegen ihn ein Verfahren wegen Fischwilderei eingeleitet.

(PI Lindenberg)