13.2.2015 Oberstdorf/Oberallgäu. Gegen 02.20 Uhr wurde der Polizeiinspektion Oberstdorf am 13.2.15 gemeldet, dass eine Person in der Nähe des Busbahnhofes zusammengeschlagen wurde.

Beim Eintreffen der Streifenbesatzung waren die nach Angaben des Verletzten vier bis fünf Täter bereits geflüchtet.

Der stark alkoholisierte 22-Jährige erlitt eine Nasenblessur und ein Zahn wurde ihm ausgeschlagen. Nach seinen Angaben sprachen die Täter deutsch mit osteuropäischem Akzent, einer war als Indianer verkleidet.

Der Verletzte wurde vorsorglich im Krankenhaus behandelt.

Die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter.

(PI Oberstdorf)