13.2.2019 Biessenhofen. Am 13.2.2019, gegen 07:45 Uhr, wurde die Polizei Marktoberdorf über einen hilflosen Fuchs informiert.

Dieser hatte sich im Tegelbergweg mit seinen Vorderpfoten in einem Jägerzaun verfangen und konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Die herbeigerufene Streife konnte den Fuchs mit Hilfe eines Anwohners und einer Decke aus der misslichen Lage befreien und kurz darauf unverletzt in einem Wald in die Freiheit entlassen.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)