14.7.2014 Fischen im Allgäu. Gestern, gegen 11.40 Uhr, war ein 41-jähriger Urlauber aus der Schweiz mit seinem Porsche auf der B19 in Fahrtrichtung Oberstdorf unterwegs.

Auf Höhe des Bergerweges wollte er nach links abbiegen und übersah dabei eine entgegenkommende Pkw-Fahrerin.

Durch den seitlichen Aufprall wurde die Geschädigte gegen einen angrenzenden Gartenzaun geschleudert. Ihr Fahrzeug wurde so stark beschädigt, dass es von einem Abschleppdienst geborgen werden musste.

Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden wurde auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

(PI Sonthofen)