14.7.2015 Kempten/Allgäu. Aufgrund einer Verwechslung des Brems- und Gaspedals kam es am gestrigen Morgen zu einem eher seltenen Verkehrsunfall.

Im Thingers fuhr eine 73-Jährige mit ihrem Ehemann vom hauseigenen Grundstück los.

Beim Anfahren verwechselte die Frau das Brems- mit dem Gaspedal, was zur Folge hatte, dass erst ein am Grundstück angrenzenden Gartenzaun überfahren wurde, bevor sie an der Hauswand zum Stehen kam.

Die beiden Pkw-Insassen kamen verletzt ins Klinikum Kempten. Die Hauseigentümer erlitten lediglich einen Schock.

(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)