15.1.2017 Marktoberdorf/Ostallgäu. Am Samstag fuhr bei Marktoberdorf, von Wimberg kommend ein Pkw mit Sommerreifen auf die Kreisstraße 23 ein.

Auf der winterglatten Fahrbahn kam sein Fahrzeug dabei ins Rutschen wodurch er frontal mit einem vorfahrtsberechtigten Milchlaster kollidierte.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes, wurde der nicht angeschnallte Beifahrer des Pkws aus dem Fahrzeug geschleudert.

Der schwer verletzte Beifahrer musste mit einem Hubschrauber, der Pkw-Fahrer mit einem Rettungswagen, in nahegelegene Krankenhäuser verbracht werden.

Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand nach derzeitigem Ermittlungsstand ein Gesamtschaden von über 18000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch eine Abschleppfirma geborgen werden.

(PI Marktoberdorf)