14.8.2015 Obermaiselstein/Oberallgäu. Unterhalb des Geißwiedenkopfes, im sogenannten Lochbachtal, ist derzeit die Obermaiselsteiner Feuerwehr im Löscheinsatz.

Ihnen wurde heute ein stark glimmender Wurzelstock mitgeteilt.

Die Feuerwehr geht derzeit davon aus, dass in den vergangenen Tagen ein Blitz in einen trockenen Baum einschlug, der dadurch zunächst brannte, aber von selbst wieder erlosch. Allerdings entfachte heute offenbar die innenliegende Glut erneut und setzte sich auf etwa 30 Quadratmeter und den beschädigten Baum herum fest.

Da sich trotz der Löschversuche die tief liegende Glut durch den herrschenden Wind immer wieder entfachte, musste gegen Mittag der Polizeihubschrauber anfliegen. Dieser ist derzeit vor Ort zur Unterstützung der Feuerwehr mit einem Löschsack im Einsatz. (Stand: 11.45 Uhr)

(PP Schwaben Süd/West)