15.9.2015 Kempten/Allgäu. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es Montagnachmittag, gegen 13:45 Uhr, in der Bahnhofstraße in Kempten.

Die 49-jährige Fahrerin eines Pkw, BMW-Mini, hatte das für sie geltende Rotlicht übersehen, wodurch es im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/ Einfahrt Möbelhaus zum Zusammenstoß mit einem Pkw, Saab, einer 19-jährigen Kemptenerin kam.

Durch den Aufprall hatte sich die Beifahrerin im Pkw, Mini, an der Hand verletzt. Die Fahrerin des Pkw, Saab, erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

(PI Kempten)