16.4.2015 Türkheim. Gestern Nachmittag beobachtete eine aufmerksame Anwohnerin in einer Wohnsiedlung in Türkheim, wie ein junger Mann an einem Haus einen Rollladen nach oben schob, ein gekipptes Fenster öffnete und schließlich in das Haus einstieg.

Kurze Zeit später verließ der Mann das Haus und fuhr mit dem Fahrrad davon.

Da die Mitteilerin eine sehr detaillierte Beschreibung des Mannes abgeben konnte, konnte der Mann durch die Polizeistreife in der Nähe des Wohngebietes festgestellt und kontrolliert werden.

Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei dem 24-jährigen Mann um den vermuteten „Einbrecher“ handelte. Allerdings stieg er nicht unberechtigt in die Wohnung ein. Der junge Mann hatte seinen Haus- und Wohnungsschlüssel vergessen.

Weil er zwei frische Fische in seinen Kühlschrank legen wollte, er aber wegen des vergessenen Schlüssel vor seiner eigenen verschlossenen Tür stand, verschaffte er sich über das Fenster Zutritt zu seiner Wohnung, um somit die leicht verderblichen Lebensmittel im Kühlschrank deponieren zu können.

Die Polizei bittet natürlich trotzdem weiterhin derartige verdächtige Wahrnehmungen zu melden.
(PI Bad Wörishofen)