16.7.2015 Lamerdingen. Am Mittwoch, den 15.7.2015 kam es gegen 13:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Schulbus und einem polnischen Kleintransporter.

Der Fahrer des Transporters übersah an einer Kreuzung den von rechts kommenden Schulbus, welcher mit ca. 30 Schülern besetzt war.

Durch die starke Bremsung, die der Schulbusfahrer einleiten musste, stieß ein 6-jähriger Schüler mit dem Kopf gegen die Rückenlehne des Vordersitzes und zog sich eine minimale Platzwunde an der Augenbraue zu.

Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus Buchloe verbracht. Weitere Schüler, der Busfahrer und auch der Fahrer des Kleintransporters wurden nicht verletzt.

Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von ca. 1.500 Euro.

(PI Buchloe)