17.5.2015 Schwangau/Ostallgäu. Am Vormittag des 16.05.2015 kam es in Schwangau zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Eine 55-jährige Schwangauerin fuhr mit ihrem Ford von der Tegelbergbahn kommend auf der Tegelbergstraße. Am Stopp-Schild der Kreuzung zur Colomanstraße hielt sie zunächst ordnungsgemäß an, übersah jedoch beim Anfahren einen aus Richtung Colomanskirche kommenden 43-jährigen Italiener, welcher ebenfalls mit einem Ford unterwegs war.

Dieser konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und kollidierte frontal mit der rechten Fahrzeugseite des bereits in die Kreuzung eingefahrenen Pkws der Dame. Durch den Zusammenstoß wurde dieser auf einen entgegenkommenden VW Polo geschleudert.

Die Beifahrerin des Italieners wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste im Krankenhaus Füssen ärztlich behandelt werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Der Sachschaden bei allen drei Pkw beläuft sich auf insgesamt 17.000,- Euro. Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(PI Füssen)