19.1.2017 Marktoberdorf/Ostallgäu. Ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzen ereignete sich gestern Nachmittag auf der Staatsstraße zwischen Marktoberdorf und Lengenwang, Höhe Kohlhunden.

Ein auf der Staatsstraße in Richtung Lengenwang fahrender 25-jähriger Pkw-Fahrer geriet bei winterlichen Straßenverhältnissen, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern und stieß frontal mit dem Pkw eines entgegenkommenden 60-jährigen Fahrzeugführers zusammen. Dabei wurden der 60-jährige Geschädigte, sowie die 50-jährige Beifahrerin im unfallverursachenden Pkw verletzt.

An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 23.000 Euro.

(PI Marktoberdorf)