19.11.2017 Füssen/Ostallgäu. Am Samstagabend kam es in der Karlstraße in Füssen zu einem Großeinsatz der Feuerwehr und anderer Rettungskräfte.

Vor Ort stellte sich heraus, dass lediglich ein vergessener Topf auf der Herdplatte Feuer gefangen hatte.

Der 48-jährige Bewohner, der diesen Topf vergessen hatte, verletzte sich beim Löschversuch an der Hand. Er wurde vom Rettungsdienst behandelt und in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und somit schlimmeres verhindern. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)