19.1.2017 Fellheim/Unterallgäu. In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, 19.1.2017, befuhr ein 39-Jähriger die Kirchdorfer Straße in Fellheim mit seinem Pkw ortsauswärts Richtung Kirchdorf. Ihm kam ein Pkw entgegen, welcher sich zu weit nach links bewegte und sich beide Fahrzeuge somit streiften.

Der Unfallverursacher hielt allerdings nach dem Zusammenstoß nicht an, sondern fuhr weiter ortseinwärts. Der geschädigte 39-jährige Pkw-Fahrer wendete und es gelang ihm, den Unfallverursacher anzuhalten und anschließend die Polizei zu verständigen.

Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem 46-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von ca. zwei Promille. Es wurde eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen durchgeführt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 7.500 Euro.