20.1.2019 Buchenberg. Am Samstagnachmittag, gegen 14:45 Uhr, ereignete sich ein Rodelunfall in Eschach.

Der Geschädigte stand im Bereich der Talstation neben der Piste im Tiefschnee, als eine Urlauberin aus Kaiserslautern mit ihrem Schlitten nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam und mit hoher Geschwindigkeit in den Geschädigten fuhr.

Dieser musste von der Bergwacht erstversorgt werden und kam zur weiteren Behandlung ins Klinikum Kempten, welches er jedoch am selben Tag noch verlassen konnte.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer (0831) 9909-2141 zu melden.

(PI Kempten)

(Foto: Polizei)