20.7.2014 Nesselwang. Am Samstag Vormittag verunfallte ein 40-jähriger Gleitschirmpilot an der Nesselwanger Alpspitze im Bereich des dortigen Startplatzes.

Nach bisherigen Erkenntnissen klappte der Gleitschirm des Piloten – wahrscheinlich aufgrund einer Windböe – kurz nach dem Start ein und der Mann stürzte aus etwa 10 Metern Höhe in den Starthang.

Bei dem Absturz zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Kempten abtransportiert.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an die Polizeistation Pfronten zu wenden, Tel. (08363) 9000.
(PSt Pfronten)