19.8.2015 Buchloe. Heute Vormittag kam es gegen 07.45 Uhr zu einem Unfall auf der A96, als eine 27-jährige Autofahrerin bei regennasser Fahrbahn zu schnell die Ausfahrt an der Anschlussstelle Jengen befuhr.

Die junge Unterallgäuerin war zunächst in Fahrtrichtung München unterwegs, als sie die Autobahn in Richtung B12 verlassen wollte.

In der Kurve der Ausfahrt verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw, der im Anschluss geradeaus über einen angrenzenden Grünstreifen schleuderte, sich kurz darauf überschlug und schließlich auf der Tangente der A96 zur B12 für den Fahrzeugverkehr aus München kommend zum Liegen kam.

Glücklicherweise kam es hierbei zu keinen Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern. Die 27-Jährige und ihre 18-jährige Beifahrerin konnten sich selber aus dem Fahrzeug befreien und wurden mit leichten Verletzungen in das Klinikum Buchloe gebracht.

Der Pkw wurde mit einem Totalschaden abgeschleppt.

Die Autobahnpolizei Memmingen schätzt den Sachschaden auf ca. 6.000 Euro. Eine Streife der Polizei Buchloe kümmerte sich um die Verkehrslenkung rund um die Unfallstelle, so dass bis zur endgültigen Bergung des Fahrzeugs nur geringe Verkehrsbehinderungen eintraten.

(PP Schwaben Süd/West)