2.10.2014 Ostallgäu. Nach einem Streit zwischen Mutter und Sohn verließ die 67jährige Mutter am Mittwochvormittag das gemeinsam bewohnte Haus.

Nachdem sie bis in die Abendstunden nicht wieder zurückgekehrt war, informierte der Sohn gegen Mitternacht die Polizei.

Die PI Kaufbeuren leitete daraufhin mit weiteren Streifen des Operativen Ergänzungsdienstes Kempten Such – u. Fahndungsmaßnahmen nach der Frau ein. Diese wurden am Donnerstagmorgen intensiviert.

U.a. wurden zwei Man-Trail-Hunde aus dem Raum München angefordert und ein Hubschrauber-Einsatz geplant. Um 09:45 Uhr meldete sich die Dame dann bei ihrem Sohn telefonisch. Sie hatte bei einem Bekannten Unterschlupf gefunden und wollte ihrem Sohn einen gehörigen Denkzettel verpassen.

Die Polizei hatte insgesamt -7- Streifenbesatzungen und -3- Hundeführer im Einsatz.

(PI Kaufbeuren)