3.10.2015 Sonthofen/Oberallgäu. Am Freitagmittag ereignete sich in der Waltener Straße in Sonthofen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Eine 59-jährige Landwirtin rangierte mit ihrem Traktor samt Anhänger auf der Fahrbahn und wollte den Anhänger rückwärts auf ihr Grundstück rangieren. Nachdem dieses Rangieren die gesamte Fahrbahnbreite benötigte, musste ein Linienbus dahinter anhalten.

Als der Anhänger schon auf dem Grundstück stand, dachte sich der Busfahrer, dass er weiterfahren könnte und fuhr auf die linke Fahrspur. Allerdings schwenkte die Frontgabel vom Traktor wieder über die Fahrbahnmitte und beschädigte dadurch den Bus.

Der Schaden am Bus wird auf ca. 15000 Euro geschätzt, da ein Teil der Breitseite des Busses inkl. Scheiben beschädigt wurde. Am Traktor entstand Totalschaden, da die Achsen verschoben und die Gabel beschädigt wurde.

(PI Sonthofen)