21.1.2017 Mindelheim/Unterallgäu. Ein Verkehrsunfall zwischen zwei Linksabbiegern ereignete sich am Freitagnachmittag in der bereits stark befahrenen Allgäuer Straße in Mindelheim, woraufhin sich der Verkehr zusätzlich für eine Stunde stark aufstaute.

Einer der Beteiligten, ein 21-jähriger Unterallgäuer, notierte sich keinerlei Daten seines Unfallgegners, da sich beide Beteiligten zunächst dazu einigten, dass jeder für seinen eigenen Schaden aufkommt.

Erst als zufällig eine zivile Streife der Polizeiinspektion Mindelheim dazukam, wurde dem jungen Mann bewusst, dass ihm eventuell ein wirtschaftlicher Totalschaden droht und es vielleicht klüger gewesen wäre, zumindest die Pflichtangaben seines Unfallgegners schriftlich festzuhalten.

Die Polizeiinspektion Mindelheim sucht nun nach Zeugen dieses Verkehrsunfalls, die sachdienliche Angaben machen können.

(PI Mindelheim).