21.6.2015 Passau. Am Samstagabend haben zwei Männer die Tankstelle an der Rastanlage Donautal-Ost bei Passau überfallen. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Es war kurz vor 22.00 Uhr, als ein maskierter Mann die Tankstelle der Rastanlage Donautal-Ost bei Passau betrat. Mit einer Waffe in der Hand forderte der Mann von einer Angestellten Bargeld. Die Dame erschrak und flüchtete in einen Nebenraum.

Der Täter ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und wandte sich an einen weiteren Mitarbeiter. Der händigte dem Täter dann Bargeld im 3-stelligen Euro-Bereich aus. Der Täter hatte noch einen Komplizen, der vor der Tankstelle „Schmiere“ stand.

Beide Männer konnten unerkannt flüchten. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung mit mehreren Streifen ein. Die Täter konnten bei der Fahndung zwar nicht gefasst werden, aber die Beamten erfuhren einige Hinweise für die weiteren Ermittlungen. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Haupttäter: ca. 175 cm groß, bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzer Jeans; sprach bayerischen Dialekt.

Mittäter: ca. 175 – 180 cm groß, blonde kurze Haare, bekleidet mit heller Jeans und dunklem Pulli mit auffallend schlechten Zähen.

Hinweise nimmt die Polizei in Passau oder jeder andere Polizeidienststelle entgegen.