21.6.2019 Kempten im Allgäu. Auf der BAB A7 wurde eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Kempten am 20.6.2019, gegen 09:50 Uhr, auf einen 28-jährigen Pkw-Fahrer aufmerksam, der während der Fahrt sein Mobiltelefon benutzte.

Bei der anschließenden Kontrolle wurden bei dem Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt.

Ein Drogenvortest wurde verweigert und eine Blutentnahme angeordnet. Sollte diese den Verdacht bestätigen, erwartet ihn eine Geldbuße und ein Fahrverbot.

Die Fahrt musste durch die Beifahrerin fortgesetzt werden.

(VPI Kempten)

(Foto: Polizei)