21.9.2015 Sonthofen/Oberallgäu. In der Nacht auf Sonntag wurde von Zeugen beobachtet, wie drei Jugendliche etwa gegen 05.45 Uhr im Stadtgebiet von Sonthofen randalierten.

Die Spur der Verwüstung zog sich von der Martin-Luther-Straße über die Eichendorffstraße bis in den Aurikelweg.

Dabei wurden Gullideckel ausgehoben und gegen bzw. in Autos geworfen, Spiegel abgetreten und Glasscheiben beschädigt.

Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

Nach Zeugenaussagen sind die Täter zwischen 15 und 17 Jahren alt, einer trug ein schwarzes Kapuzenshirt mit einer dunklen Weste drüber und ein anderer hatte ein graues Kapuzenshirt mit orangener Einlage an.

Die Polizei Sonthofen bittet um Hinweise.

(PI Sonthofen)