22.1.2020 Ruderatshofen. Am 21.1.2020, um 14:15 Uhr, musste ein Pkw am Bahnübergang in Ruderatshofen anhalten.

Der dahinter fahrende 36-jährige Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr dem Vorausfahrenden mit seinem Fahrzeug auf.

Die Fahrer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 1.500 Euro.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)