23.6.2015 Füssen/Ostallgäu. Gestern Vormittag kam es in Füssen an der Ampelkreuzung (B310 / A7) auf der Umgehungsstraße zu einem Auffahrunfall.

Ein 42-jähriger Pfrontener verwechselte das Umschalten der Lichtzeichenanlage und fuhr deshalb fast ungebremst auf den an der Ampel wartenden Pkw eines 68-jährigen Mannes aus Eisenberg auf.

Das Fahrzeug des Wartenden wurde weit in die Kreuzung geschoben und der Fahrer verletzte sich leicht.

Beim Auto des Auffahrers entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Gesamtsachschaden ca. 30.000 Euro.

(PI Füssen)