25.5.2015 Lindau. Am Pfingstsonntag gegen 14.30 Uhr fuhr eine Radfahrerin die Dammsteggasse in Richtung Zeppelinstraße.

An einem Stand des Kunsthandwerkermarktes stand eine Rollstuhlfahrerin und besah sich die Waren. Die Radfahrerin stieß gegen den Rollstuhl und beide stürzten.

Die gehbehinderte Frau zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu, während die Radfahrerin unverletzt aufstand und lauthals zu schimpfen begann. Sogar als die Polizei am Unfallort eingetroffen war, beleidigte sie die Verletzte noch.

Den Grund für dieses unmögliche Verhalten zeigte dann ein Alkotest, der einen Wert über 1,6 Promille ergab. Die Frau wird jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahrlässiger Körperverletzung und Beleidigung angezeigt.

(PI Lindau)