26.6.2014 Mauerstetten. Am 25.6.2014, um 17:15 Uhr, kam es in der Bahnhofsstraße in Mauerstetten zu einem Verkehrsunfall.

Ein 18-Jähriger Pkw-Fahrer wollte von der Eichenstraße in die Bahnhofsstraße einfahren. Hierbei übersah er die, von links kommende, bevorrechtigte Pkw-Fahrerin.

Bei dem Zusammenstoß wurden der 18-jährige und seine 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die 50-jährige Unfallgegnerin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

(PI Kaufbeuren).