26.7.2014 Buching. Am vergangenen Freitag wurde der Polizei Füssen gegen 12:00 Uhr ein Absturz von einem Gleitschirm und einem Flugdrachen gemeldet.

Ein 27 jähriger Gleitschirmflugschüler des britischen Militär und ein 29 jähriger deutscher Drachenflugschüler befanden sich jeweils auf einem Ausbildungsflug im Bereich des Buchenberg bei Buching.

Nachdem beide Piloten die Sesselliftschneise der Buchenbergbahn passiert hatten drehte der Gleitschirmflieger nach rechts in einem Kreis. Auf Grund des zu geringen Abstands der beiden Fluggeräte konnten die Piloten einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierten miteinander.

Die Piloten konnten geistesgegenwärtig noch ihren Rettungsschirm ziehen und stürzten in das darunter gelegene Waldgebiet ab. Dort bremsten die hohen Fichten den Sturz ab und die Piloten verfingen sich samt ihren Fluggeräten in den Bäumen. Die Bergwacht Füssen konnte die beiden Verunglückten aus den Bäumen bergen.

Wie durch ein Wunder blieben beide Piloten bei dem Absturz unverletzt. An den beiden Fluggeräten entstand jedoch Totalschaden.

(PI Füssen)