27.1.2019 Immenstadt. Am Samstagvormittag kam es aufgrund von winterlichen Straßenverhältnissen zu drei Verkehrsunfällen innerhalb kürzester Zeit.

In Thanners befuhr eine 49-jährige VW-Fahrerin die Kreisstraße OA 5 und kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und touchierte einen geparkten Pkw auf dem Gelände einer nahegelegenen Firma. Die Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme kam es an gleicher Örtlichkeit zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Skoda-Fahrer verlor ebenfalls aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw kippte zur Seite und blieb im Straßengraben liegen. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro.

In der Rottachbergstraße kam eine 33-jährige VW-Fahrerin mit ihrem Pkw ins Rutschen und touchierte dabei den entgegenkommenden VW-Golf einer 77-jährigen Verkehrsteilnehmerin. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10000 Euro.

(PI Immenstadt)

(Foto: Polizei)