27.2.2019 Lindau. Am Dienstagnachmittag befuhren drei Pkw hintereinander die Kemptener Straße stadtauswärts. Dabei musste der Vorausfahrende anhalten, da ein anders Auto vor ihm links abbog.

Der hinter ihm Fahrende bemerkte dies rechtzeitig und bremste zum Stillstand ab. Auch der ihm Nachfolgende kam zum Stehen.

Der dritte Pkw-Lenker, ein 48-jähriger Mann, reagierte jedoch zu spät und fuhr so auf das Auto auf, dass er diesen auch noch auf den davor Stehenden schob.

Dadurch entstand an allen drei Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 1.000 Euro.

Verletzt wurde dabei niemand und die Autos waren weiterhin fahrbereit.

(PI Lindau)

(Foto: Polizei)