27.6.2015 Mindelheim. Die Polizei hat sich am Abend des Freitags in Mindelheim eine rasante Verfolgungsjagd mit einem 36 Jahre alten Autofahrer geliefert.

Die Beamten wollten den Mann in der Fellhornstraße kontrollieren. Dabei hatte er die Anhaltesignale missachtet und ist in Richtung Kanzelwandstraße geflüchtet.

Als der Fahrer in die stark befahrene Bundesstraße 16 ungebremst und rücksichtslos mit überhöhter Geschwindigkeit einfuhr, schalteten die eingesetzten Beamten das Blaulicht mit Martinshorn ein, um andere Verkehrsteilnehmer und Fußgänger über die Gefahr zu warnen.

Die Verfolgung führte zunächst in den Osten der Stadt.

Nachdem es immer gefährlicher wurde, entschied sich der Fahrer sein Pkw auf dem Parkplatz einer Spielothek zurückzulassen, um die Flucht zu Fuß zu ergreifen.

Nach einem Fußsprint über die Allgäuer Straße in die Industriestraße konnte der Fahrer letztendlich durch die Streifenbesatzung gestellt und gefesselt werden.

Hierbei stellte sich fest, dass der Fahrer stark alkoholisiert war und vermutlich unter Drogeneinfluss stand.

Bei dem Zugriff wurde ein Beamter leicht verletzt.

(PI Mindelheim.)