29.1.2019 Ostallgäu. Der letzte Schneefall führte wieder zu einigen Verkehrsunfällen, einige hätten durch angepasste Fahrweise verhindert werden können:

Am Montagmorgen übersah ein Schneepflugfahrer beim Freiräumen der Einfahrt der B 16 nach Stötten einen Vorfahrtberechtigten Mercedes. Beim Zusammenstoß wurde das Schneeschild verbogen und der Pkw vorne stark beschädigt. Gesamtschaden ca. 6.500 Euro.

Gegen Mittag missachtete eine 18-Jährige mit ihrem Pkw die Vorfahrt eines 25-Jährigen an der Kreuzung in Wald des Osterangers mit der Kipfenhalde nicht. Der entstandene Sachschaden des Unfalls betrug ca. 4.000 Euro. Der 25-jährige Pkw-Fahrer hätte nach der Rechts-vor-Links-Regelung Vorfahrt gehabt.

Gegen Abend bremste eine 41-Jährige auf der Schwabenstraße in Ebenhofen Richtung Biessenhofen fahrend vor der Wertachbrücke auf einer Eisplatte ab und rutschte mit ihrem Pkw in ein Verkehrszeichen, das dadurch umknickte. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro.

Kurze Zeit später geriet ein 38-Jähriger mit seinem Pkw auf der B16 in einer Kurve zwischen Stötten und Marktoberdorf ins Schleudern und landete schließlich rechts im Graben. Der Pkw musste abgeschleppt werden, an ihm entstand ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro.

Um 21:45 Uhr kam es auf der B 472 in Richtung Schongau kurz nach Bertoldshofen noch zu einem Wildunfall. Zwei Rehe sprangen einem 46-jährigen Pkw-Fahrer ins Auto und blieben unter dem Fahrzeug stecken. Weil beide noch lebten wurden sie von der Polizei befreit, indem der Pkw mit einem Wagenheber aufgebockt wurde. Die Rehe sprangen anschließend in den Wald davon.

Zu schnell für die winterlichen Straßenverhältnisse war ein 23-Jähriger mit seinem Pkw unterwegs. Er landete in einem vereisten Schneehaufen als er in Marktoberdorf die Ennenhofener Straße von Ruderatshofen kommend befuhr. An seinem Auto entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Ein Schneepflugfahrer beschädigte beim Räumen in Biessenhofen im Hirtenmahdweg einen geparkten Fiat Punto. An dem entstand ein Schaden von ca. 400 Euro, ein weiterer den linken Außenspiegel eines VW Polo, der in Marktoberdorf in der Hohenelbestraße geparkt war. Hier entstanden ca. 250 Euro Sachschaden.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)