30.7.2015 Neuburg. Am Mittwochnachmittag gegen 15:30 Uhr ereignete sich auf der B16 kurz vor Wattenweiler ein Verkehrsunfall.

Ein 19-jähriger Mann aus Ichenhausen überholte mit seinem Pkw eine 18-jährige Autofahrerin aus Günzburg. Als er wieder einscherte, lenkte die junge Fahrerin nach rechts ins Bankett und anschließend zu stark nach links um wieder aus dem Bankett zu kommen.

Dadurch wurde der Wagen übersteuert und sie schleudert seitlich in die Front eines entgegenkommenden Fahrzeugs auf dem Gegenfahrstreifen.

Ob die junge Fahrerin nach rechts ausweichen musste um eine Kollision mit dem Überholer zu verhindern oder ob sie sich aufgrund zu knappen Einscherens erschrocken hat muss noch geklärt werden.

Die junge Fahrerin sowie ihre 16-jährige Beifahrerin wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Die 21-jährige Fahrerin im Gegenverkehr aus Breitenbrunn sowie ihr 24-jähriger Beifahrer hatten ebenfalls Glück und wurden nur leicht verletzt. Ihr Pkw wurde im Frontbereich massiv beschädigt. Alle Verletzten kamen ins Krankenhaus Krumbach zur Behandlung und genaueren Untersuchung ihrer Verletzungen.

Beide verunfallten Pkw mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.