4.3.2019 Kaufbeuren. Am 3.3.2019, gegen 11:00 Uhr, kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Kempten einen jungen Fahranfänger in einem Faschingskostüm am Steuer eins Pkw, welcher auf dem Weg zu einer Faschingsveranstaltung war.

Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Urintest verlief positiv auf Cannabis.

Nach Entnahme einer Blutprobe und der Untersagung der Weiterfahrt konnte der Fahranfänger zum Fasching gehen.

Sollte die Blutuntersuchung den Verdacht bestätigen, muss der junge Mann mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro, sowie mindestens einem Monat Fahrverbot, rechnen.

(VPI Kempten)

(Foto: Polizei)