30.8.2015 Memmingen. Am Sonntagmorgen, 30.08.2015, um 04:25 Uhr, versuchte ein 25-jähriger eine Diskothek in der Bahnhofstraße in Memmingen zu verlassen, ohne seine Zeche zu bezahlen.

Dem mit fast zwei Promille stark alkoholisierten, jungen Mann gelang es aber nicht, sich dem Personal des Lokals zu entziehen.

Zudem fiel ihm bei seinem „Fluchtversuch“ auch noch sein Handy zu Boden, welches zu Bruch ging.

Seine Zeche von 35,- Euro musste er in Anwesenheit einer Streife der Polizei dann doch bezahlen, er erhält eine Anzeige wegen Zechbetrugs und hat zudem den Schaden an seinem Handy.

(PI Memmingen)