31.8.2019 Kaufbeuren. Zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz kam es am späten Freitag Abend.

In einem Wohnanwesen in der Adalbert-Stifter-Straße war der Akku einer Solaranlage explodiert.

Grund war, daß der Besitzer der Anlage den Akku mit Holz verkleidet hatte, wodurch dieser die Wärme nicht mehr abführen konnte und schließlich überhitzte.

Durch die Explosion kamen keine Personen zu Schaden.

Zu Brandausbruch kam es ebenfalls nicht, lediglich zu starker Rauchentwicklung.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf 2.000 € geschätzt.

(PI Kaufbeuren)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)