1.10.2015 Türkheim/Unterallgäu. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es gestern am späten Nachmittag auf der St2025, als ein 56-jähriger Pkw-Fahrer gegen einen Baum prallte.

Der 56 Jahre alte Mann aus dem Landkreis Unterallgäu war gegen 17.55 Uhr auf der St2025 von Türkheim in Fahrtrichtung Tussenhausen unterwegs, als er nach derzeitigen Kenntnisstand zu einem Überholmanöver ansetzte. Das in diesem Moment vor ihm fahrende Pkw-Anhänger-Gespann, das von einem 68-Jährigen gelenkt wurde, setzte indes zum Linksabbiegen in einen Feldweg an.

Nachdem beide Fahrzeuge kollidierten, schleuderte das Auto des 56-jährigen von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer konnte von den alarmierten Feuerwehren aus Ettringen und Türkheim nur noch tot aus dem Pkw geborgen werden. Der 68-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Klärung der genauen Unfallumstände wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen ein Gutachter hinzugezogen.

Den Sachschaden schätzt die Polizei Bad Wörishofen auf ca. 24.000 Euro. Die Fahrbahn war gegen 22 Uhr wieder frei befahrbar.