31.11.2019 Oberstdorf. In der Nacht zum Donnerstag wurde in einer Baustelle Licht und Personen festgestellt.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, das dort vier Arbeiter sich berechtigt aufhielten und lärmfreie Umbauarbeiten durchführten.

Da jedoch Geruch von Marihuana bemerkt wurde, sind die Bauarbeiter einer eingehenden Prüfung unterzogen worden.

Hierbei wurden dann mehrere Gramm Cannabisprodukte und Rauchutensilien aufgefunden. Diese konnten einem 34-jährigen polnischen Arbeiter zugeordnet werden.

Gegen den Mann wird Strafanzeige wegen Besitz von Betäubungsmitteln erstattet.

(PI Oberstdorf)

(Foto: Polizei)