1.9.2014 Lindau. Ein 16-jähriger nahm am späten Sonntagabend in Weißensberg den Pkw seines Vaters unbefugt in Gebrauch und unternahm eine Spritztour nach Lindau.

Dabei verursachte er durch überhöhte Geschwindigkeit einen Verkehrsunfall am Europaplatz.

Er überfuhr einen Holzzaun und ein Verkehrsschild.
Danach fuhr er mit dem erheblich beschädigten Fahrzeug weiter, bis er es schließlich in der Bregenzer Straße stehen ließ. Einen Führerschein hat der 16-Jährige natürlich nicht.

Während der Schaden an den Verkehrseinrichtungen mit ca. 500 Euro relativ gering ist, dürfte sich der Schaden am hochwertigen Auto seines Vaters auf etwa 15.000 Euro belaufen.

(PI Lindau)